Schönheit der Lofoten im Winter

Bild des Benutzers joern

In den letzten Tagen führte uns unsere Lofoten Fotoreise bei anhaltend winterlichem Wetter an einige der landschaftlich und fotografisch schönsten Plätze der Inselgruppe. Bei vielen kleinen und größeren Stopps konnten wir beeindruckende Aus- und Anblicke von Natursehenswürdigkeiten wie den Stränden von Haukland und Uttakleiv und den typischen lofotischen Fischerdörfern Hamnoy, Reine und Henningsvaer genießen. 
Von Schneesturm über Sonnenschein mit warmem und weichem Licht und einer ganz von Ruhe geprägten Stimmung während der blauen Stunde – wir erlebten dabei eine Vielfalt verschiedener Wetter- und Lichtsituationen, die für ganz unterschiedliche Lichtstimmungen bei der Fotografie sorgten und die tollen Motive immer wieder auf besondere Weise in Szene setzten. 
Mit offenen Augen unterwegs, konnten wir auf dieser Fotoreise auch schon des Öfteren einen schönen Einblick in die vielfältige Tierwelt der Lofoten im Winter gewinnen: Neben verschiedenen Seevögeln wie Kormoranen, Möwen und Seeadlern, Meisen, Spatzen und Seidenschwänzen begegneten uns nicht nur der ein oder andere Elch am Wegesrand (teilweise auch im Doppelpack), sondern auch Rentiere, Hermeline im Winterkleid und Seerobben.
Jetzt halten wir unsere Daumen für weitere Chancen auf tolle Polarlichter am Himmel über den Lofoten in den kommenden Nächten gedrückt!

Neuen Kommentar schreiben